Myra Melford – Marty Ehrlich Duo

„Da Paolo“ Lindenhof, Kasernenstraße 20

Myra Melford: Piano
Marty Ehrlich: Saxofon

Myra Melford (Jahrgang 1957) gilt als talentierteste Pianistin und Komponistin im heutigen Jazz. Sie greift in ihrem freien Spiel die gesamte Jazztradition auf. „Blues und Boogie, Barrelhouse und Bop verarbeitet sie mit explosiver Kraft und rhythmischem Feeling zu Linien von außergewöhnlich kontrapunktischer Dichte“, so „Das Jazzbuch“. Marty Ehrlich (Jahrgang 1955), auch er in allen Stillagen des postmodernen Jazz zu Hause, ist mit seinen auch poetischen Klängen, die er Saxophon und Bassklarinette entlockt, ein kongenialer Duo-Partner.

Aufgewachsen in Chicago studierte Myra Melford Klavier, Komposition und Klavierpädagogik in Washington, Seattle und New York und hatte auch Privatunterricht bei dem vitalen Pianisten Don Pullen, von dem sie neben Cecil Taylor, Muhal Richard Abrams und Andrew Hill in ihrem expressiven Klavierspiel beeinflusst wurde. Ab 1984 in New York spielte sie um Avantgarde-Umfeld der Knitting Factory, gründete ein Trio und gastierte seit 1990 auf alljährlich auf europäischen Festivals. Außer mit Trio und Quintett spielte sie auch mit dem eigenen Improvisationsensemble „The Same River, Twice“ und im Duo. Mit Marty Ehrlich arbeitet sie seit 15 Jahren zusammen. Die erste Duo-CD „Yet Can Spring“ spielten die beiden 2000 ein.

Marty Ehrlich ist nicht nur Multiinstrumentalist (Saxophone, Klarinetten, Flöte), sondern auch Multistilist, der die Summe aus Avantgarde und Tradition zieht. Aufgewachsen in St. Louis lernt er mit sieben Jahren das Klarinettenspiel, erweitert als Jugendlicher das Instrumentenspektrum und studiert am Konservatorium in Boston bei George Russell und Jaki Byard. Ab 1978 in New York spielte er unter anderen mit Anthony Braxton, Muhal Richard Abrams, Gunter Schuller, Jack DeJohnette, Peter Erskine, Roscoe Mitchell und John Zorn.

Eintritt: 15,- € (ermäßigt 13,- €)

Mit freundlicher Unterstützung:
ckc integrated solutions AG, Braunschweig