Jazz und Film in der Reihe „Sound on Screen“

Universum Filmtheater, Neue Straße 8, Braunschweig

Der Film „LET’S GET LOST – CHET BAKER“ im Universum Filmtheater Braunschweig.
Regie: Bruce Weber, USA 1988, 120 Min., OmdU

Stilikone, Melancholiker, James Dean des Jazz, Sänger, Frauenheld und Junkie. Star-Fotograf Bruce Weber begleitete den Jazztrompeter Chet Baker während seines letzten Lebensjahres mit der Kamera und schuf so ein hartes, aber liebevolles Portrait im Stil eines Film Noir. Einer der außergewöhnlichsten Jazz-Filme aller Zeiten über das exzessive, unangepasste Leben des Ausnahmemusikers. Präsentiert zum 25. Todestag der Legende.

Featured by Initiative Jazz Braunschweig!

Anschließend geht es im Café RIPTIDE passend weiter mit JAZZ LIVE IN CONCERT:
Die Braunschweiger Musiker Walter Kuhlgatz (Trompete/Flügelhorn), Heinrich Römisch (Bass) und Elmar Vibrans (Piano) treten erstmalig als Trio ohne Schlagzeug auf, eine für Chet Baker typische Formation in den späten Jahren seiner wechselhaften Karriere. Präsentiert werden Lieblingsstücke von Baker, wie But not for me oder In your own sweet way, die er immer wieder neu interpretiert hat.

» Weitere Informationen