Ion Baciu Trio

Städtisches Museum Braunschweig

Ion Baciu, piano
Dietmar Osterburg, bass
Billy Bontas, drums

Als einer der einfühlsamsten und ideenreichsten Pianisten Rumäniens hat sich Ion Baciu jr. schon sehr früh erwiesen. Im Jahr 1980 entfloh der damals kmapp 20-jahrige Baciu den unwirtlichen und kunstfeindlichen Bedingungen im kommunistischen Rumänien nach Schweden. Nicht ohne zuvor noch ein kräftiges Zeichen zu setzen. Seine damals mit Dan Mandrila aufgenommene Platte kann getrost zu den besten der rumänischen Jazzhistorie gezählt werden. Heute ist er längst fester Bestansteil der schwedischen und internationalen Szene, hat mit Palle Danielsson aufgenommen und getourt und spielt oft und gerne wieder in seiner alten Heimat. Mit Gefährten aus alten Zeiten wie dem in Deutschland lebenden Drummer Billy Bontas.
Der im Umland Braunschweigs beheimatete Dietmar Osterburg war als junger Geiger wiederholt Preisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“, ehe er das Studium der E-Gitarre und Kontrabass aufnahm. Er ist als Gitarrist und Komponist Leiter einer eigenen Band, des „Dietmar Osterburg-Quartett“ u.a. mit den Trompetern Christian Kappe und Uli Beckerhoff, beteiligt an Co-Produktionen mit dem „Kussi Weiss Trio“ und dem „Martin Weiss Ensemble“ und als Theatermusiker in Hannover, Braunschweig und Celle tätig.
Der Schlagzeuger des Trios ist Billy Bontas, ein seit langem in Deutschland lebender Drummer, mit dem Baciu oft zusammen gespielt hat.

Eintritt: 13,- € an der Abendkasse

Mit freundlicher Unterstützung:
G.O.D.